Systemische Psychotherapie

Gemeinsam Ihre Geschichte neu erzählen

Systemische Psychotherapie - Nina Panholzer

Ich begleite Sie gerne als Einzelperson, Paar oder Familie bei diesen oder auch anderen Themenbereichen:

Depressionen

Burnout und Stress

Schlafstörungen

Probleme am Arbeitsplatz (Neuorientierung, Mobbing…)

Lebens- und Sinnkrisen

Beziehungskrisen (Paarkonflikte, Trennung, Scheidung …)

Familiäre Probleme (Erziehungsprobleme, herausfordernde Patchworksituation, Generationskonflikt, …)

Ängste, Panikattacken und Phobien

Zwänge

Suchterkrankungen

Psychosomatische Symptome

Traumatische Erlebnisse

Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung

„Eine Psychotherapie dauert im Idealfall so kurz wie möglich und so lange wie nötig.“

trenner-big-dark

Mag. Nina Panholzer
 (Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision)

Der Ablauf

Nach einer Terminvereinbarung für ein Erstgespräch kommen Sie zur Klärung Ihres Anliegens – und auch um mich als Ihre Therapeutin kennen zu lernen – in meine Praxis. Dort versuchen wir, Klarheit zu bekommen, was Ihre Therapieziele sind und wie ich Sie bestmöglich unterstützen kann.

Danach entscheiden wir gemeinsam, wie der weitere Therapieverlauf aussehen könnte. Die Dauer und Häufigkeit der Sitzungen richtet sich nach Ihrem Anliegen und Ihrem Wohlbefinden. Daher werden wir regelmäßig Zwischenbilanz ziehen, um sicherzustellen, dass der Therapieprozess für Sie hilfreich und nützlich ist.

Die Kosten

60 EUR
Einzeltherapie

50 Minuten

110 EUR
Familien- oder Paartherapie

90 Minuten

Eine Rückerstattung über die Österreichische Gesundheitskasse ist aufgrund meines Status als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision nicht möglich,  der Tarif ist deshalb entsprechend niedriger. Es gibt jedoch einige Privatversicherungen, welche Kosten gänzlich oder anteilig übernehmen.

Was bedeutet "Psychotherapeut*in in Ausbildung unter Supervision"?

Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision sind vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur selbstständigen Ausübung von Psychotherapie berechtigt. Dieser Status bedeutet, dass ich mich im letzten Abschnitt der Ausbildung zur Psychotherapeutin befinde und die Therapieprozesse meiner Klient*innen mit einem besonders erfahrenen Therapeut*innen besprochen werden.

Der Vorteil für Sie als Klient*in besteht darin, dass Ihre Therapie einer laufenden Qualitätskontrolle unterzogen wird.

Verschwiegenheitspflicht

Psychotherapeut*innen unterliegen gem. §15 PthG der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht – sowohl über den Inhalt als auch über die Inanspruchnahme der Psychotherapie.

Alle Informationen, die Sie mir im Zuge der Therapie anvertrauen, werden während und nach Abschluss unserer Zusammenarbeit strikt geheim gehalten.

Hauptstraße 39a (im Hof)
4040 Linz – Österreich